Tolle Ferientage in der BOB

Montag 13.06.:

Die Ferienbetreuung starteten wir mit einem Ausflug zu der Kläranlage in Bempflingen. Dabei zeigte und erklärte uns Frau Etike alles, was es zu wissen gibt. Vielen Dank an Frau Etike für die interessante Führung.

Nach der Kläranlage und einer kleinen Eispause, ging es zum Spielplatz und auf dem Weg dorthin machten wir einen kleinen Stopp beim Bäcker. Am Spielplatz angekommen, tobten sich alle glücklich aus.

 

Dienstag 14.06.:

Mit dem Bürgerbus und einem PKW machen wir uns auf den Weg nach Rübgarten, wo uns Herr und Frau Lauxmann und Herr Keller am Waldrand erwarteten. Nach einem kleinen Fußmarsch kamen wir bei den Bienen von Herrn Lauxmann an. Herr Lauxmann ist ein wandelndes Bienenlexikon und er  hat uns ganz viel gezeigt und erklärt und leckeren Honig gab es auch! Vielen Dank für diesen unvergesslichen Tag.

 

Mittwoch 15.06.:

Am Mittwoch besuchten wir das MC Shape in Metzingen welches wir per Bus erreichten. Dort angekommen wurden wir herzlich von Nick und Erik begrüßt und mit den Räumlichkeiten im Fitnessstudio bekannt gemacht.

Daraufhin, begannen wir mit den verschiedensten Aufwärm- und Dehnungsübungen. Danach spielten wir Zombieball.

Abschließend, durften die Kinder noch einige Cardiogeräte ausprobieren und schon ging es wieder zurück in die BOB. Für den tollen Tag bedanken wir uns recht herzlich bei Nick und Eric vom MC Shape Metzingen.

 

Freitag 17.06.:

Zum Abschluss der Ferienwoche fand ein Wassertag statt, an welchem wir mit Wasserspritzen und Gartenschlauch alles und jeden nass machten.  Wir hatten viel Spaß und die Hitze war so auch kein Problem. 

Spendenübergabe

Schon zum wiederholten Mal darf sich eine Bempflinger Betreuungseinrichtung über eine großzügige Spende der Brixner-Stiftung freuen. Am Montag, den 23.05.2022 übergaben Jürgen Brixner und seine Frau den Kindern und Betreuerinnen der Bedarfsorientierten Betreuung (BoB) für SchülerInnen der Grundschule auf Mauern einen großen Verbundspiegel, der in der neuen Verkleidungsecke seinen Platz fand. Nun können sich die Kinder beim Verkleiden endlich sehen, ihr Kostüm begutachten und sich selbst so besser wahrnehmen.

Bempflingens Bürgermeister Bernd Welser sowie die Betreuerinnen und Kinder bedankten sich mit einem Dankes-Schriftzug und einem Blumenstrauß für die großzügige Spende. Der Spiegel sei schon seit einigen Tagen in reger Benutzung und komme bei den Kindern sehr gut an. Die Eheleute Brixner machten deutlich, dass ihre Stiftung gern die pädagogische Arbeit in den Kindereinrichtungen der näheren Umgebung unterstützt. Unser Bild zeigt Jürgen Brixner mit Bürgermeister Welser, der BoB Leitung Andrea Reimer und einigen Kindern bei der Spendenübergabe.

Ein Tag bei der Feuerwehr

Am Dienstag, den ersten März, haben wir die Freiwilligen Feuerwehr Bempflingen besucht. Dort wurde wir von Tobias Gross und Matthias Conradt herzlich begrüßt.

Zu Beginn durften wir uns in der Feuerwehrhalle umsehen und anschließend schon erste Fragen stellen, die uns auf dem Herzen lagen. Anschließend gab es eine theoretische Einführung in die Grundlagen der Feuerwehr. Dabei lernten die Kinder unter anderem, wie sie sich in einem Notfall verhalten sollen und was dabei die Aufgaben der Mitarbeiter*innen der Feuerwehr sind.

Daraufhin durften die Kinder, wie richtige Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen die Fahrzeuge begutachten und erkunden. Hierbei hatten die Kinder viel Spaß, während sie die Materialien der Feuerwehr kennenlernen konnten.

Im Anschluss haben wir uns mit der Kleidung eines Feuerwehrmanns/ einer Feuerwehrfrau beschäftigt.

Wir haben uns erst die Kleidung der Feuerwehr und die Kleidung der Jugendfeuerwehr angesehen und dann hat Tobias Gross uns seine volle Montur gezeigt und erklärt.

Die Kinder durften sogar selbst eine Aufgabe der Feuerwehr ausprobieren, nämlich das werfen eines Feuerwehrschlauchs. Diese Übung wurde mit viel Freude ausprobiert und mit Enthusiasmus angenommen.

Zum Schluss haben wir alle gemeinsam in der Feuerwache Hotdogs gegessen und den Ausflug ausklingen lassen. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beiden Feuerwehrmännern für den schönen Vormittag und die uns übergebenen Kinder-Feuerwehrkleidung und Helme für unsere Verkleidungsecke.

 

 

Ferienbericht Faschingsferien 2022

Die Faschingsferien haben wir thematisch passend mit einer Faschingsparty am Montag gestartet, zu welcher die Kinder verkleidet kommen durften. Dabei spielten wir viele lustige Spiele und tanzten zu den verschiedensten Faschingsklassikern.

Am Dienstag unternahmen wir einen Ausflug zur Feuerwehr Bempflingen. Dort lernten wir viel über die Tätigkeiten der Feuerwehr und durften sogar die Feuerwehrfahrzeuge besichtigen. Daraufhin versuchten die Kinder mit Feuerwehrschläuchen Bowling-Kegel umzuwerfen.

Mittwochs sind wir zum Spielplatz in Riederich gewandert und hatten dort sehr viel Spaß beim toben und spielen. 

Am Donnerstag besuchten wir das Stadtmuseum in Nürtingen und begutachteten die Ausstellung zum Thema Eiszeit. Dabei lernten wir viel über die Menschen, Tiere und Pflanzen, die zu dieser Zeit lebten. Zum Schluss durften wir sogar selbst üben, mit einem Speer zu jagen. 

Abschließend verbrachten wir den Freitag in der BoB, auf dem Tagesplan standen das Malen mit Acrylfarben und sportliche Aktivitäten in der Turnhalle.

Alles in Allem hatten wir sehr schöne Ferien zusammen und waren dankbar, dass das Wetter so gut mitgespielt hat.

 

 

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp…

… ab jetzt auch in der BoB!

Dank großzügiger Spende des Fördervereins der Grundschule auf Mauern, des Fördervereins Bempflinger Kindergärten, der 4er Abschlussklasse des Schuljahres 19/20 und einer Elternspende konnten wir den Kindern einen lang gehegten Wunsch erfüllen und ein Holzpferd mitsamt Ausrüstung kaufen.

Die Mitarbeiter des Bauhofs haben das Pferd sicher aufgestellt und für einen weichen  Fallschutz gesorgt. Herzlichen Dank!

Wir würden mit den Kindern gerne Palettenmöbel bauen, damit die Zuschauer der Reitvorführungen bequem sitzen können, dafür suchen wir noch Europaletten und würden uns über Ihre Spende freuen (Telefon 07123/3606324).

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp – Teil 2

Nachdem das Pferd nun schon einige Zeit bei uns wohnt, sollte es nicht länger namenlos bleiben. Doch wie entscheiden wir denn, wie das Pferd heißen soll?

Ganz einfach: demokratisch natürlich. Vorletzte Woche hatten die Kinder Gelegenheit  Namensvorschläge einzureichen. Insgesamt 15 Vorschläge gingen ein. Die Liste hing dann öffentlich aus und letzte Woche konnten die Kinder an 3 Tagen wählen. Die Kinder durften maximal 3 Stimmen vergeben, die Wahl war frei, gleich und geheim.

Wir haben eine Wählerliste geführt, die abgegebenen Stimmzettel wurden bis zur Auszählung sicher in einem abgeschlossenen Schrank aufbewahrt. Am Donnerstag war es dann soweit, die Stimmzettel wurden öffentlich ausgezählt. Insgesamt haben 40 Kinder abgestimmt, die Wahlbeteiligung lag bei 80%, nur ein Stimmzettel war ungültig. Die meisten Stimmen entfielen auf den Vorschlag Ostwind, gefolgt von Banane und Ferdinand. In der nächsten Woche wird Ostwind nun ein schickes Namensschild bekommen.

Grundschule Auf Mauern Bempflingen
Letzte Änderung: Donnerstag, 23.06.2022   ◊   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart